REACh

REACh ist die europäische Chemikalienverordnung zur “Regulierung, Evaluierung/Bewertung, Autorisierung/Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe”, welche am 01. Juni 2007 in Kraft getreten ist. Ziel ist es, dadurch die chemische Gesetzgebung in ganz Europa zu zentralisieren und zu vereinfachen.

Die COVENTYA nimmt ihre Rolle als nachgeschalteter Anwender und die damit verbundenen Pflichten und Aufgaben bezüglich der europäischen Chemikaliengesetzgebung REACh sehr ernst. Unser Produktportfolio wurde auf mögliche Vorregistrierungs- / Registrierungs- und Zulassungspflichten hin überprüft. Die Vorregistrierung/Registrierung der identifizierten Stoffe ist fristgerecht erfolgt. Somit ist sichergestellt, dass alle Rohstoffe, welche zur Herstellung der an Sie gelieferten Produkte benötigt werden, vorregistriert/registriert wurden und die Übergangsfristen für Phase-in-Stoffe in Anspruch genommen werden können.

Die wichtigste Quelle der Informationskette ist das Sicherheitsdatenblatt. Unsere Produkte sind Formulierungen/Gemische und werden gem. der Richtlinie 1999/45/EWG eingestuft, gekennzeichnet und verpackt. Die Sicherheitsdatenblätter der COVENTYA sind REACh-konform. Unsere Kunden können diese von unserer Internetseite herunterladen.

SVHC-Stoffe können auch in galvanisch-technischen Prozessen vorhanden sein. Gemäß der Richtlinie (EG) 1907/2006 müssen SVHC-Stoffe > 0,1 Gew% mitgeteilt werden. Sobald neue Substanzen in die Kandidatenliste aufgenommen werden, überprüfen wir unsere Produkte dahingehend. Bei Vorhandensein von SVHC-Stoffen werden unsere Kunden darüber informiert.

Bezüglich der SVHC-Stoffe kommen wir der Informationspflicht dahingehend nach, dass die Kommunikation gem. Artikel 31 über unsere Sicherheitsdatenblätter erfolgt. Ebenso verfahren wir mit der Weitergabe uns bekannter Registrierungsnummern. Unter Punkt 3 des Sicherheitsdatenblattes werden Stoffe, welche in der Kandidatenliste gelistet sind, explizit als SVHC-Stoff ausgewiesen, vorhandene Registrierungsnummern sind den einzelnen Inhaltsstoffen zugeordnet

COVENTYA ist kein Hersteller von Erzeugnissen – somit sind wir nicht von der Informationspflicht im Sinne von Artikel 33 der REACh-Verordnung betroffen. Sie können die SVHC-Gew% in Erzeugnissen anhand der Grundlagen der IMDS-Daten ermitteln. Bitte entnehmen Sie die IMDS-ID der letzten Seite unserer Technischen Datenblätter.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

GERMANY

REACh.Germany@coventya.com

ITALY

REACh.Italy@coventya.com

FRANCE

REACh.France@coventya.com

SPAIN

REACh.Spain@coventya.com

SWEDEN

REACh.Sweden@coventya.com

 

REACh Presentations

ELV directive

Presentation ELV 120816

RoHS Directive

Presentation RoHS 120816

WEE Directive

Presentation WEEE 120816

Wie können wir Ihnen helfen?
Wie können wir Ihnen helfen?
Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.