page header

Die Hauptaufgabe der F&E-Teams von COVENTYA besteht darin, die Marktanforderungen zu antizipieren und den Kunden Lösungen zu bieten, die es ihnen ermöglichen, sich den verschiedenen Umweltherausforderungen zu stellen, vorzugsweise bevor gesetzliche Vorschriften in Kraft treten. In den letzten zwei Jahrzehnten zielten die F&E-Aktivitäten des Unternehmens darauf ab, schädliche Chemikalien wie Zyanide und Chrom (VI) aus unseren Prozessen zu entfernen oder zu ersetzen – und unsere Kunden dazu zu ermutigen, dies ebenfalls zu tun.

 

Dieser Artikel gibt einen Überblick über COVENTYA’s neueste umweltfreundliche Technologien, die auf den dekorativen Bereich abzielen – einschließlich Plating on Plastics (POP). Wir sind stolz darauf, dass unsere Kunden mit Produkten wie SILKEN BOND (die erste chromfreie Beize, die keine Gestelle metallisiert), SILKEN METAL 703 (ein hochstabiles chemisches Nickel der dritten Generation), EMERALD (ein borsäurefreies chemisches Nickelverfahren), TRISTAR 300 und TRISTAR 330 AF (dekorative dreiwertige Chromverfahren) und TRISTAR SHIELD (eine neu entwickelte Chrom(VI)-freie Nachbehandlung) eine komplette Chrom(VI)-freie Linie für die Kunststoffmetallisierung einrichten können.
Zurück
Diesen Artikel teilen:
Wie können wir Ihnen helfen?
Wie können wir Ihnen helfen?
Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.